Wir führen eine Online-Datenbank mit Kurzbiographien und Biogrammen. Das Projekt befindet sich noch im Aufbau.

 

Unsere Leitlinien:                                        

  • Wir erstellen und präsentieren geprüfte Kurzbiographien samt Literatur aus dem Bereich der Psychiatrie.

  • Im Vordergrund stehen deutschsprachige Personen des 20. Jahrhunderts.

  • Wir verbinden Professionsbiographik und Patientengeschichtsschreibung mit Schwerpunkt auf letzterer.

  • Aufgenommen werden in der Regel seit mindestens zwei Jahren verstorbene Personen.

  • Wir verstehen unsere Arbeit als Beitrag zu einer partizipativen Geschichtsschreibung.

 

Die Auswahl der Personen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie richtet sich nach der historischen Bedeutung der porträtierten Personen, der Quellenlage, unserer Forschung und ihren Teilprojekten sowie nach den Interessen unserer Autorinnen und Autoren. Die Verantwortung für den Inhalt der biographischen Texte liegt bei den jeweiligen Verfassern.

 

Kurzbiographien und Biogramme können nur begrenzt Informationen vermitteln. Für genauere Informationen verweisen wir auf die angegebene Literatur.

 

Unsere Webseite ist ein zweisprachiges Open-Access-Projekt. Nur einige ausgewählte Biographien wurden ins Englische übersetzt. Das Konzept lehnt sich an ähnliche Internet-Archive an (z. B. FemBio, Psychoanalytikerinnen, Social Welfare History Project).